Bodendecker schattig. Bodendecker: 5 immergrüne Arten für Schatten und Sonne

20 winterharte Stauden für Sonne, Halbschatten und Schatten

bodendecker schattig

Im Sommer zwischen Mai und September werden dekorative Blüten je nach Sorte in verschiedenen Farben gebildet. Eine anpassungsfähige Pflanze, die schnell den Boden bedeckt. Die schnelle Ausbreitung nach dem Anpflanzen macht das Gewächs sehr beliebt. Um eine Wuchergefahr zu verhindern, brauchen Sie die Pflanze sogar gelegentlich einzudämmen. Convallaria majalis : Ja, das Maiglöckchen ist ein guter Bodendecker, wenn die Exemplare eng gepflanzt werden.

Next

Blühende Bodendecker: 35 winterharte pflegeleichte Arten

bodendecker schattig

Auch Pflanzen mit heller Blütenfarbe, z. So handelt es sich hierbei um solche Flächen, die mehrere Stunden Sonne am Tag erhalten, aber bei denen auch mehrere Stunden Schatten herrscht. Welche Gewächse sich in Schattenbereichen wohlfühlen, haben wir für Sie zusammengestellt. Bodendecker für den Hang Böschungen und Hänge werden gerne bepflanzt. Sie bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort und ist sehr pflegeleicht. Galium odoratum : Ja, hier handelt es sich um die gleiche Pflanze, dessen Aroma für zahlreiche Süßspeisen und Getränke genutzt wird.

Next

Schattenpflanzen: 10 blühende Arten für lichtarme Gärten

bodendecker schattig

Teppich-Golderdbeere Wuchs und Aussehen der Waldsteinia ternata ähneln tatsächlich dem der Erdbeere, was ihr den deutschen Namen einbrachte. Obwohl die Stauden relativ pflegeleicht sind, mögen sie extreme Trockenheit oder Staunässe nicht. Pflegeleicht und herrlich blühend gehört sie einfach in jeden sonnigen Garten hin. Die Beeren sind dekorativ und ungiftig, allerdings nicht für den Verzehr geeignet. Es gibt viele Sorten von Bodendeckern so dass für jeden Standort auch die passende Pflanze gewählt werden kann.

Next

Bodendecker

bodendecker schattig

Die Taubnessel Red Nancy blüht von Mai bis Juli. Die ausläuferbildende Pflanze wächst sehr schnell und bildet einen dichten Teppich. Ideal also für Steingärten oder Gartenhänge. Bodendecker wachsen rasch und bedecken so schon bald das ganze Beet mit einem Teppich aus grünen Blättern und schönen Blüten, schützen damit gleichzeitig auch den Boden und unterdrücken Unkraut. Ein weiterer Vorteil: Sind die Bodendecker winterhart und immergrün, verschwindet im Herbst herabfallendes Laub einfach zwischen den flächig und dicht gewachsenen Pflanzen am Boden und verrottet dort unbemerkt. Durch ihr rasantes und flächiges Wachstum unterdrücken diese Pflanzen effektiv die Ausbreitung von Unkraut - ganz einfach durch Überwachsen: Die Bodendecker, wie z.

Next

Bodendecker für den Schatten

bodendecker schattig

Die hier vorgestellten Arten bieten sich für den Halbschatten und Schatten an und gedeihen selbst in schwachen Lichtverhältnissen problemlos. Zum Beispiel als Bodendecker von Hochstämmchen. Da die meisten Sorten dichte Teppiche bilden, wirken Bodendecker sehr attraktiv. Rote Teppichbeere — Gaultheria procumbens Das immergrüne Gewächs wird auch Niedere Scheinbeere und Rote Rebhuhnbeere genannt. Ihre Höhe variiert zwischen fünf und zehn Zentimetern. Sie blüht zwischen Mai und Oktober und kommt genauso gut mit Trockenheit wie auch Nässe klar.

Next

Immergrüne Bodendecker: 49 pflegeleichte Sorten

bodendecker schattig

Das Gewächs ist dabei alles andere als langweilig. Und so gibt es durchaus auch Sorten, die trittfest und somit begehbar sind und als Rasenersatz gepflanzt werden können. Sie wachsen meist rasch und verdrängen langfristig Unkraut und unerwünschte Gräser. Weißer Polsterphlox Der weiße Polsterplox hat weder an den Boden noch an die Pflege große Ansprüche. Sie wächst buschig und bleibt auch in der kalten Jahreszeit grün. Das kleinblättrige Immergrün wächst sowohl in der Sonne als auch im Schatten hervorragend und bringt schöne blaue oder weiße Blüten hervor.

Next

Bodendecker Stauden online kaufen & bestellen bei BALDUR

bodendecker schattig

Ihre nadelförmigen Blätter bleiben auch im Winter grün. Im Herbst nimmt das Laub eine rötliche Färbung an. Bodendeckerrosen wie auch andere höher wachsende Flächendecker sollten alle 2 bis 3 Jahre zurückgeschnitten werden. An solchen Standorten sind sie die klar bessere Alternative zu Rasen, da die Pflege viel weniger intensiv oder gar nicht nötig ist. Interessant ist beim Thymian, dass beim Betreten Duftstoffe freigesetzt werden, die den Gang durch den Garten zu einem unvergesslichen Dufterlebnis machen. Die meisten Zwergmispel-Arten sind immergrün und winterhart. Das wirkt ästhetisch störend und ist nur mit sehr häufigem Schnitt im Zaum zu halten.

Next

Bodendecker: 5 immergrüne Arten für Schatten und Sonne

bodendecker schattig

Das sollten wir uns auch für den Garten als Vorbild und Massstab nehmen. Aber auch Blattschmuckstauden, vor allem immergrüne Arten, sind eine besonders gute Wahl für schattige Stellen. Sie können im Herbst seine Knollen mit 30 Zentimeter Abstand etwa 10 bis 20 Zentimeter tief in den Boden setzen oder vorgezogene Exemplare einpflanzen. Die optimale Pflanzdichte ist je nach Bodendecker sehr unterschiedlich und hängt auch von Ihren eigenen Vorstellungen ab: Wenn der Pflanzenteppich sich gleich im ersten Jahr komplett schließen soll, benötigen Sie bei kleinen, schwach wachsenden Arten wie oder Ysander bis zu 24 Pflanzen pro Quadratmeter. Efeu hat die Besonderheit, dass es nicht nur an Wänden selbstständig hochwächst, sondern sich auch flach über den Boden ausbreitet.

Next