Linus giese. Mein neues Leben als Linus

Leben und Lernen X.0

Linus giese

Zuletzt bin ich immer wieder über Kommentare gestolpert, in denen Menschen schrieben, dass auch cis Personen für eine Namensänderung zahlen müssten. Es hat mich Mut gekostet, im Starbucks zum ersten Mal Linus zu sagen. Wenn ich sagen würde, dass es mir reicht, Hormone zu nehmen, ich aber keine Operationen wünsche? Als ich auf Twitter von meinem neuen Minipenis erzählte, erfuhr ich, dass es dafür sogar einen Begriff gibt — Pentoris. Die Onlineplattform schlägt deshalb vor, dass Twitter zum Beispiel das Misgendern von trans Menschen als Hass einstufen sollte — das wäre sicherlich ein wichtiger Schritt auf dem Weg dahin, trans Menschen online besser zu schützen. Ich bin nicht in dem Moment Linus geworden, als ich mich outete. Oder nur Menschen, die eine Vulva haben? Auch, wenn ich das gut zu verstecken wusste. Wenn ihr über etwas sprechen wollt, was ich 1999 getan habe, ist mein Name immer noch Linus und das korrekte Pronomen er.

Next

Mein neues Leben als Linus

Linus giese

Beispiel Toiletten: Dass Frauen dort tatsächlich nackte Geschlechtsteile zu sehen bekommen, dürfte nahezu ausgeschlossen sein - es gibt schließlich auf Frauenklos immer Kabinen mit abschließbare Türen. Was verstörend an all dem ist, ist die Energie und die Zeit, die Leute in mich stecken. Seit einigen Jahren findet er zunehmend den Weg in deutschsprachige Diskurse. Ich unterstelle niemandem böse Absicht, der solche oder ähnliche Formulierungen gebraucht hat. Doch bei all meinen Recherchen las ich nie darüber, dass sich auch mein Intimbereich verändern wird — nirgendwo las ich über den Wachstum der Klitoris. An diesem Tag war meine Antwort Linus - ich erinnere mich noch ganz genau an die Situation, ich war sehr aufgeregt und habe fast vergessen, was ich eigentlich bestellen wollte, aber für mich hat sich etwas noch nie so passend angefühlt, wie in diesem Moment. In neunundneunzig Prozent aller Fälle ist es auch nicht in Ordnung, eine trans Person ohne ihren Willen öffentlich zu outen.

Next

Trans Menschen werden für Zwangs

Linus giese

Das Zitat stammt aus einem sehr schönen und empfehlenswerten Text zu der Thematik von Hengameh Yaghoobifarah, erschienen im. Was für manche Menschen vielleicht befremdlich erscheinen mag, war für mich nur folgerichtig: für mich ist das Internet ein überlebenswichtiger Ort, ein Ort, an dem ich viele Jahre lang als Bloggerin über Bücher sprach - und viele Freundschaften knüpfte. Bei mir haben drei Ereignisse dazu geführt, dass ich unbedingt über dieses Thema schreiben muss. Es ist möglich, sich einen Gutachter oder eine Gutachterin zu wünschen, für das zweite Gutachten bekommt man jemanden zugeteilt. Diese beiden Beispiele sind aus der und aus der — das positive Gegenbeispiel kommt aus dem , der es schafft, einen ganzen Artikel über Chelsea Manning zu schreiben, ohne ihren alten Namen zu erwähnen und ihr Geschlecht zu thematisieren. Hair transformations, body transformation, height changeovers — are only some of the drastic changes people around the world have gone through.

Next

Mein neues Leben als Linus

Linus giese

Mit dem Bergriff Deadname wird der abgelegte Name einer trans Person bezeichnet — Deadnaming bedeutet also das Ansprechen einer trans Person mit ihrem alten Namen. Kritik Für etwas, das eigentlich die eigene Entscheidung eines erwachsenen Menschen sein sollte und im Prinzip ein simpler Verwaltungsakt ist, ist also ein immenser Aufwand nötig: das Verfahren kostet Zeit, Geld und Kraft. Beide haben ihre Outings als trans Menschen über die sozialen Netzwerke verbreitet. Ich freue mich, wenn ihr mir Komplimente für meine Kleidung macht. Ansonsten habe ich kürzlich die ersten Barthaare über meiner Oberlippe entdeckt — seit vier Wochen nehme ich , um den Bartwuchs zu beschleunigen. Oder Frauen und nicht-binäre Personen? Auf einer englischen Seite wird mein Foto unter der Überschrift auf Platz 4 geführt.

Next

Mein neues Leben als Linus

Linus giese

Einer von ihnen fragte mal, wann ich endlich verstehen werde, dass das Problem nicht ist, dass ich trans bin, sondern meine aggressive Selbstdarstellung. Und dann gibt es Menschen, die mit Absicht den alten Namen benutzen — ohne sich jedoch häufig darüber im Klaren zu sein, wie verletzend das für mich ist. Ich bin kein Mann, der gerade noch eine biologische Frau ist. Doch all das sind argumentative Nebenschauplätze: Im Grunde geht es einzig und allein darum, darüber zu bestimmen, was andere Menschen sein dürfen, als was sie sich bezeichnen dürfen und ob sie dazu gehören oder nicht. Es bedeutet einfach nur, dass man nicht sterben möchte. Aber es gibt auch immer noch Baustellen: ich möchte lernen, selbstbewusster aufzutreten.

Next

Zwei trans Menschen über ihre Outings auf Social Media

Linus giese

Es gibt Männer, die wissen, wie es ist, eine Vulva zu haben. Aus dieser Perspektive heraus werden trans Menschen wahlweise als Opfer oder als Täter gesehen. Ich erinnere mich noch gut, wie schockiert ich über die Beschimpfungen war und wie bedroht ich mich gefühlt habe. Ganz viele haben es sich bequem gemacht, sich gemütlich hingesetzt und die Schuhe ausgezogen und plötzlich werden sie darum gebeten, doch noch einmal aufzustehen und den Platz zu wechseln. Es ist also tatsächlich möglich! Mein Vorschlag — statt nun einfach Sternchen an irgendwelche Worte zu klatschen — wäre es, sich die Zeit zu nehmen, um explizit zu schreiben, wer hier eigentlich gemeint ist und mitgemeint werden soll.

Next

Trans Menschen werden für Zwangs

Linus giese

Doch jedes Mal, wenn dieser Satz fällt, verfestigt sich die Vorstellung, dass sich das Leben und die Erfahrung eines trans Menschen fundamental von allem unterscheidet, was Cis-Personen erleben — und somit nicht normal ist. Wenn wir sensibler für Sprache und Formulierungen werden, wird niemandem etwas weggenommen. . Manchmal stört es mich deshalb auch, wenn Dinge online vorschnell als Hatespeech bezeichnet werden. Würde man einem Cis-Mann sagen, dass er mutig ist, weil er Fotos von sich online stellt und von seinem Leben erzählt? Als trans Mann kann ich nur sagen: ich möchte kein Sonderzeichen sein.

Next

Besorgte Feministinnen

Linus giese

Seit bald einem Jahr nehme ich Testosteron und seitdem hat sich vieles bei mir verändert und viele dieser Veränderungen machen mein Leben mittlerweile deutlich erträglicher und glücklicher. Ich hätte die Kleidung auch einfach in meinem Schrank hängen lassen können, aber dort würde sie nur Platz wegnehmen für Dinge, die mir besser passen und in denen ich mich wohler fühle. Was zudem immer wieder kritisiert wird, ist die Art und Weise der Gutachtenerstellung — wie kann ich beweisen, dass ich trans genug bin, um meinen Personenstand ändern zu lassen? Damit habe ich meinen Wunsch zum Ausdruck gebracht, dass man mich in Zukunft Linus nennt — und nicht mehr bei meinem alten Namen. Diese Tatsache führt immer wieder zu Kritik am aktuellen Verfahrensprozedere. Denn solange die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Twitter nicht bereit sind, etwas gegen den Hass zu tun, der sich schwarmartig auf ihrer Plattform verbreitet — in dem zum Beispiel Hatespeech strenger geahndet wird oder restriktiver gegen die Anonymität vorgegangen wird — kann ich nur für mich einen Weg finden, wie ich besser damit umgehe und wie ich mich selbst stärken kann, um weiter präsent und online zu sein.

Next